dermatochirurgie
Die Dermatochirurgie ist ein besonderer Schwerpunkt des Haut- und Laserzentrums am Neuen Jungfernstieg.

Hier werden nach sorgfältiger Voruntersuchung sämtliche Formen von gutartigen und bösartigen Neubildungen der Haut operativ oder in narbenfreier Laserchirurgie entfernt und zur weiteren Sicherung der Diagnose einer histologischen Untersuchung zugeführt.

Auch Narbenkorrekturen oder die Beseitigung kosmetisch störender Hautgeschwülste erfolgen im eigenen, modern ausgestatteten OP/Eingriffsraum, der 2014 in Übereinstimmung mit den aktuellen Vorgaben der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention des Robert-Koch-Institutes konzipiert wurde.

Die Eingriffe erfolgen stets in örtlicher Betäubung und unter Berücksichtigung ästhetischer Gesichtspunkte, sodass die Patienten in der Regel direkt nach dem Eingriff die Praxis verlassen und ihren Alltagsaktivitäten nachgehen können.